Blog

Verdreifacht.

Von TEAM>KURZ

Heute früh hat Sebastian gemeinsam mit dem Team im Integrationsbereich für die sprachliche Frühförderung mit Bund & Ländern in einer Telefonkonferenz verhandelt. Sebastian hat geschafft, dass Bund & Länder die Mittel für die sprachliche Frühförderung verdreifachen – insgesamt werden in den nächsten 3 Jahren 90 Millionen Euro investiert. Ein Riesenschritt für den Integrationsbereich: Ziel der sprachlichen Frühförderung ist es, 3-6jährige Kinder, insbesondere jene mit nicht deutscher Muttersprache, so zu fördern, dass sie mit Volksschuleintritt die Unterrichtssprache Deutsch gut beherrschen. So können sie ihren Bildungsweg erfolgreich meistern und Integration durch Leistung wird möglich.  Sebastian geht es darum, früher zu investieren, statt später zu reparieren. Jeder Euro, den wir in die frühe Förderung investieren, rechnet sich später vielfach.

Teile den Erfolg!

Bewegende Bilder!

Von TEAM>KURZ

Sebastian war von 1. auf 2. Februar gemeinsam mit Elmar Brok, dem Vorsitzenden des außenpolitischen Ausschusses des Europäischen Parlaments, in Bagdad und Erbil (kurdische Region des Irak). Grund der Reise war es, die politische sowie humanitäre Unterstützung für den Irak im Kampf gegen den IS-Terror zu bekunden sowie die Solidarität und Unterstützung der gesamten EU zu überbringen. Andererseits stand auch die humanitäre Unterstützung durch Österreich im Mittelpunkt: Der Irak ist ein Land mit über 2 Millionen Flüchtlingen und schrecklichem Leid in der Bevölkerung. Letzte Woche hat Österreich daher wieder humanitäre Hilfe in Höhe von insgesamt 1.25 Mio. € beschlossen, die weit über 100.000 Menschen zugute kommen soll. Während der Reise besuchte Sebastian auch das Camp Baharka, ein Flüchtlingslager für rund 3000 Personen aus der Gegend rund um Mossul. Mehr dazu auch auf http://tinyurl.com/o3e9je3