Audienz bei Papst Franziskus.
Sebastian Kurz erstmals als Kanzler im Vatikan.

X8A8701

Bereits als Außenminister konnte Sebastian Kurz Papst Franziskus persönlich kennen lernen, als Kanzler war er nun zur Privataudienz im Vatikan eingeladen. Bei den Terminen war auch der Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer dabei.

Gemeinsam haben sie Papst Franziskus anlässlich des 200-jährigen Jubiläums von „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ nach Österreich eingeladen. Dieses Lied wird mittlerweile von rund 2,4 Milliarden Menschen weltweit gesungen.

Beim Gespräch zwischen Papst Franziskus und Sebastian Kurz standen der Schutz verfolgter Christen im Nahen und Mittleren Osten, eine Welt ohne Atomwaffen und der Schutz der Umwelt im Mittelpunkt - hier ziehen der Vatikan und Österreich an einem Strang. Diese Themen konnte ich auch mit Kardinal Staatssekretär Parolin besprechen.

Hier einige Artikel zum Nachlesen!

Kronen Zeitung

Kleine Zeitung

Salzburger Nachrichten