Volle Unterstützung für Manfred Weber.
Sebastian Kurz beim Europa-Kongress der Europäischen Volkspartei.

In Helsinki nahm Sebastian Kurz am 7. und 8. November am Europakongress der Europäischen Volkspartei statt und traf vor Ort auch gleich den finnischen Präsidenten Suali Niinstö und Premierminister Juha Sipilä. Mehr dazu hier.

Beim Europakongress wurde diesmal die wichtige Entscheidung getroffen, wer die Europäische Volkspartei als Spitzenkandidat in die Europawahlen führt und für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten antritt. Mit einer überwältigenden Mehrheit von 79% wurde Manfred Weber als Spitzenkandidat gewählt.

GLJ 6328


„Wir freuen uns, gemeinsam mit Manfred Weber, in die Wahl zu gehen! Wir werden mit ihm für eine starke Volkspartei und ein starkes Europa laufen.“ - Sebastian Kurz

Sebastian Kurz und die neue Volkspartei unterstützten von Anfang den Bayern Manfred Weber, der seit 2014 Fraktionsvorsitzender der Europäischen Volkspartei ist. Manfred Weber ist ein leidenschaftlicher Europäer und hat die Kraft und den Mut, die notwendigen Veränderungen in der EU anzugehen. Darüber hinaus verbindet Sebastian Kurz mit Manfred Weber eine enge Freundschaft und gute Zusammenarbeit auf europäischer Ebene.


Konstruktiver Optimismus statt Populismus

Beim Europakongress hielt auch Sebastian Kurz eine Rede und sprach über die aktuellen Herausforderungen auf europäischer Ebene wie den Brexit, aber auch die Themen Sicherheit, Migration, Digitalisierung.

GLJ 6552

„Wir leben in bewegten Zeiten mit rasanten Veränderungen. Wir müssen uns bewusst sein, was auf dem Spiel steht und uns selbstbewusst den Herausforderungen stellen. Die Antwort darf nie Populismus sein, sondern immer konstruktiver Optimismus. “

Hier die Rede zum Nachhören.

Teile auch hier das Posting von Sebastian Kurz auf Facebook, wenn du seinen Weg unterstützt!

45639688 1936042106487453 1954839319503962112 n