„Europäisches Selbstbewusstsein stärken.“
Sebastian Kurz beim World Economic Forum in Davos.

„Nur wenn wir als Europa selbstbewusst sind, können wir unseren Beitrag in der Welt leisten“, so Sebastian Kurz im Rahmen des World Economic Forum in Davos in der Schweiz, bei dem sich jedes Jahr Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Wirtschaft treffen. In Davos tauschte Sebastian Kurz sich mit vielen spannenden Persönlichkeiten über Innovation & Digitalisierung aus - darunter Apple-Chef Tim Cook, Alibaba-Gründer Jack Ma sowie dem Präsidenten Ruandas & dem Präsidenten Südafrikas, afrikanische Partner mit denen Ösgterreich in diesen Bereichen mehr zusammenarbeiten will.

Afrika-EU Beziehungen weiter ausbauen.

Dxqyu5 W0AAhrQ-

In einer Diskussion mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel, Paul Kagame, dem Präsidenten von Ruanda und dem Präsidenten von Südafrika, Cyril Ramaphosa, hat Sebastian Kurz den weiteren Ausbau der Beziehungen zwischen Afrika und Europa besprochen, im Dezember wurde das Thema bereits auf einer hochrangigen Konferenz in Wien ins Rampenlicht gerückt.

Europa.

"Europa muss darauf achten, im Bereich der Digitalisierung nicht den Anschluss zu verpassen. Wir müssen in digitalen Schlüsselfeldern, wie beispielsweise bei der künstlichen Intelligenz, verstärkt grenzüberschreitend zusammenarbeiten."

B6A5209

Sebastian Kurz betonte auch, dass in Europa in der Automobilindustrie Expertise für Elektroautos und Batterien entwickelt werden müsse und bei der Vergabe von Großprojekten im Bereich der Infrastruktur dürfe nicht immer der billigste Anbieter ausgewählt werden, verstärkt müssen wieder europäische Unternehmen zum Zug kommen. Europa muss wieder zum Kontinent der Unternehmensgründungen werden um im Bereich des Wohlstands und auch der Innovation nicht den Anschluss zu verlieren.

Die gesamte Rede beim World Economic Forum.

Digitalisierung und Digitalsteuer.

B6A4747

Sebastian Kurz nutze das World Economic Forum auch für den Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern der digitalen Branche. Dazu gehörten Treffen mit Tim Cook, Apple-CEO, Jack Ma, Gründer von Alibaba,Facebook Geschäftsführerin Sheryl Sandberg oder auch mit dem CEO von Uber, Dara Khosrowshahi. Neben unterschiedlichen Schwerpunkten, die von der Rolle von Social Media-Plattformen in der Politik, bis zu den Chancen der Digitalisierung für Europa reichten, sprach Sebastian Kurz auch die von Österreich geplante Digitalsteuer an. Denn auch große digitale Konzerne sollen künftig einen fairen steuerlichen Beitrag leisten. Foto Sandberg

Weitere Termine.

Am Rande der Konferenz konnte sich Sebastian Kurz auch mit anderen Politikern, wie dem Bürgermeister von Kiew Vitali Klitschko oder dem irischen Premierminister Leo Varadkar, unterhalten. Außerdem fand ein Treffen mit dem chinesischen Vizepräsidenten Quishan Wang statt, bei dem es um die internationale Handelsbeziehungen ging.

Dxrtl3NWkAAAyG8

Mehr Information zu den Terminen findest du natürlich auch auf Facebook, Twitter und Instagram. Wir freuen uns über dein Like!