„Ich bin dankbar für die große Unterstützung!“
Im Gespräch mit vielen Menschen in der Steiermark.

Von Kärnten ging es am Freitag für Sebastian Kurz in die Steiermark, um Einblicke in die regionalen Anliegen und Themen zu bekommen. Dabei durfte Sebastian Kurz einen ganzen Tag lang Menschen aus unterschiedlichen Bereichen aus der Umgebung kennenlernen.

GLJ 6163

Der Besuch in der Steiermark begann mit einem Treffen mit Unternehmerinnen und Unternehmern in Graz. Viele wichtige Themen wie der der Erhalt der Regionen, Umweltschutz und auch die lokale Wirtschaft wurden dabei angesprochen.

GLJ 1380

Zeit für Gespräche gab es für Sebastian Kurz auch beim Treffen mit Gemeindevertreterinnen und -Gemeindevertretern und Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der neuen Volkspartei im Zuge des Österreichischen Gemeindetages in Graz. Gerade sie stehen jeden Tag in Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern und wissen am besten, was die Menschen derzeit bewegt und welche Anliegen es in den Städten, Gemeinden und Regionen gibt. Gemeinsam mit dem steirischen Landeshauptmann Hermann Schützenhofer und Juliane Bogner-Strauß konnte Sebastian Kurz mit vielen Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertretern sprechen und Einblicke in die regionalen Themen bekommen. Gerade Anliegen für Familien, im Bereich Pflege und Frauen beschäftigen viele Menschen in den Regionen. Deshalb war es für Sebastian Kurz umso wichtiger, sich mit jenen Menschen auszutauschen, die den nächsten Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern haben.

Wir brauchen mehr Frauen in der Politik, damit die Themen, die den Frauen wichtig sind, auch besser vertreten sind.

– Juliane Bogner-Strauß

XG1A5588

Viele Menschen wünschen sich, dass unser Kurs fortgesetzt wird. Wir sind dankbar für die Unterstützung, aber nehmen wir die Dinge nicht auf die leichte Schulter.

XG1A5618

Gerade in den Regionen und vor allem dem ländlichen gibt es viele Bereiche wie die Landwirtschaft, die von vielen Veränderungen und aktuellen Themen betroffen sind. Bei einem Treffen in der Südsteiermark mit regionalen Weinbäuerinnen und Weinbauern bekam Sebastian Kurz die Gelegenheit, sich mit ihnen über ihre Anliegen auszutauschen. Dabei waren Umweltschutz, Herausforderungen für Unternehmen und Arbeitszeitflexibilisierung zentrale Themen, die viele der Unternehmerinnen und Unternehmer direkt betreffen.

Mir ist wichtig, dass Österreich ein sicheres Land für unsere Kinder ist und unsere Kinder ein gutes Leben haben.

– Karin, Winzerin

GLJ 5666

Beim letzten Programmpunkt des Tages war Sebastian Kurz zu Besuch in Semriach im Grazer Umland. Viele Menschen aus der rund 3.300-Einwohner-Gemeinde und aus der Umgebung waren dabei, um mit Sebastian Kurz vor Ort zu sprechen. Im Gespräch mit vielen Bürgerinnen und Bürgern zeigte bei all seinen Besuchen in der Steiermark, dass viele Menschen den Weg der Veränderung für Österreich fortsetzen möchten.

Ich unterstütze Sebastian Kurz, weil er so geradlinig ist und auch bereit ist, in der Politik etwas weiter zu bringen und er die Themen offen und ehrlich anspricht.

– Robert

GLJ 6153

Bist du auch dabei? Hier findest du Infos, wie du Sebastian Kurz unterstützen kannst.

Möchtest du Infos zu Themen, die in der Steiermark besprochen wurden? Hier findest du Infos zum Thema Pflege und zum Klimaschutz.