Koalitionsverhandlungen.
Entscheidende Phase.

Am 29. September haben die Österreicherinnen und Österreicher mit ihrer Stimme ein klares Zeichen dafür gesetzt, dass Sebastian Kurz Verantwortung in Österreich übernehmen soll. Dieser Auftrag wird verantwortungsvoll und demütig angenommen, um eine stabile Regierung in Österreich zu bilden.

In den letzten Wochen haben Sebastian Kurz und unsere Teams Koalitionsverhandlungen mit Vertreterinnen und Vertretern der Grünen mit dem Ziel geführt, ein Regierungsprogramm zu erarbeiten, das die zentralen Themen beider Parteien widerspiegelt. Gleichzeitig geht es darum, eine stabile und handlungsfähige Regierung zu bilden, die die Herausforderungen in unserem Land angehen kann.

Am Freitag und Samstag nach den Weihnachtsfeiertagen haben Sebastian Kurz und unser Verhandlungsteam die Zeit genutzt und intensive Verhandlungen mit Vertreterinnen und Vertretern der Grünen geführt.

Ziellinie noch nicht überschritten.

Dabei sind die wesentlichen Brocken auf dem Weg zu einer gemeinsamen Regierung von beiden Seiten ausgeräumt worden. Die Ziellinie ist aber noch nicht überschritten. Deshalb geht es jetzt darum, die letzten beiden Tage vor Silvester und den Jahreswechsel dafür zu nutzen, den letzten Feinschliff für eine stabile und handlungsfähige Regierung zu klären.

Die Ziellinie der Verhandlungen ist noch nicht überschritten, aber die großen Steine auf dem Weg zu einer Regierung mit den Grünen sind von beiden Seiten aus dem Weg geräumt worden. Die Zeit bis Silvester und den Jahreswechsel wollen wir für den letzten Feinschliff nutzen.

– Sebastian Kurz