„Wir wollen ein Altern in Würde sicherstellen!“
Gedanken von Juliane Bogner-Strauß.

Die Pflege wird in unserem Land aufgrund der steigenden Lebenserwartung zu einem immer wichtigeren und größeren Thema. 461.000 Menschen in Österreich beziehen Pflegegeld und rund 950.000 pflegen Angehörige in der Familie. Damit sind heute bereits etwa 1,4 Millionen Menschen in unserem Land vom Thema Pflege betroffen. Für viele Menschen ist die Pflege eine tägliche Herausforderung, ganz gleich ob als pflegende Angehörige, als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege oder selbst als Pflegebedürftige. Dafür brauchen wir ein Pflegekonzept, das die Pflege zuhause leichter möglich macht, pflegende Angehörige besser unterstützt und ausreichend Pflegefachkräfte für die Zukunft garantiert. Ich möchte deshalb gemeinsam mit Sebastian Kurz die Pflege mit unserem Konzept auf neue Beine stellen.

In Österreich sind es großteils Frauen, die pflegen und oft aus dem Beruf aussteigen oder in die Pflegeteilzeit gehen. Das ist für viele Frauen eine finanzielle und auch körperliche Herausforderung. Aus meiner persönlichen Erfahrung kenne ich die Situation, wenn jemand in der Familie pflegebedürftig wird. Als meine Großmutter erkrankte und pflegebedürftig wurde, habe ich meiner Mutter bei der täglichen Pflege und Betreuung zuhause geholfen. Es war eine sehr schöne, aber auch anstrengende Aufgabe, daher weiß ich, dass pflegende Angehörige mehr Unterstützung brauchen.

Deshalb ist es mir umso wichtiger, mit unserem Pflegekonzept vor allem Frauen besser zu unterstützen. Zukünftig soll zwischen der Pflege- und Betreuungsleistung stärker differenziert werden. Wird die Leistung von Angehörigen erbracht, soll es die Möglichkeit geben, dass diese direkt ein Betreuungsgeld erhalten. Das Pflegegeld soll ausschließlich für die medizinische Versorgung durch geschultes Personal eingesetzt werden. Mir ist wichtig, dass die Pflegenden für ihre Arbeit entsprechend wertgeschätzt und finanzielle Anreize für die Pflege daheim geschaffen werden. Deshalb soll es in Zukunft einen Pflege-daheim-Bonus in der Höhe von bis zu 1.500 Euro für die pflegenden Angehörigen geben. Als zusätzliche Unterstützung sollen die Pflegekarenz und Pflegeteilzeit ausgedehnt werden können.

Im Mittelpunkt unseres Pflegekonzeptes steht unser Verständnis von Altern in Würde. Als neue Volkspartei wollen wir, dass die Menschen in unserem Land solange wie möglich zuhause bleiben können – auch wenn sie gepflegt werden. Denn jede und jeder soll dort leben können, wo sie oder er sich am wohlsten fühlt. Ich setze mich dafür ein, gemeinsam mit Sebastian Kurz eine nachhaltige und sichere Lösung in der Pflegefrage für die Österreicherinnen und Österreicher zu schaffen.

Juliane Bogner-Strauß

Mehr Infos zu unserem Pflegekonzept findest du hier.